StrapOn

Was salopp auch als Umschnalldildo bezeichnet wird, erfüllt im Liebesleben viele Zwecke. Frauen nutzen StrapOns als Penis-Ersatz, um ihre Partner*innen genauso verwöhnen zu können wie ein Mann. Für Herren konzipierte Modelle sind meist hohl und haben ähnliche Effekte wie ein Penis-Ring, der die Erektion unterstützt. Egal für welchen Einsatz finden Sie im TOXYD-Shop die passenden Modelle.


Was und wofür ist ein StrapOn?



Optisch wird ein StrapOn seiner Alternativ-Bezeichnung vollumfänglich gerecht. Er gleicht einem Gürtel, den Sie sich beim Liebesspiel um die Taille legen. Der vorn angebrachte Dildo kann wahlweise mit Vibrations-Funktion ausgestattet sein und ermöglicht das sogenannte Pegging - aktiven Anal-Verkehr durch die Frau. Darüber hinaus kann ein StrapOn aber auch für orale und vaginale Praktiken genutzt werden.

 

Eine artenreiche Spezies


Die StrapOns im TOXYD-Online-Shop bieten Ihnen eine reiche Auswahl an Formen und Materialien bzw. an Farben und Designs. Es gibt Modelle, die speziell für Männer konzipiert wurden - denn hier ist der Dildo hohl, sodass der eigene Penis Platz findet. Einige dieser StrapOns weisen einen zusätzlichen Anal-Plug auf, durch den sich der aktive Part selbst verwöhnen kann.

Frauen finden in Umschnalldildos mit innenliegendem Vibrator die passende Entsprechung. Sollen weitere Toys ins Liebesspiel integriert werden, empfehlen sich StrapOns mit Öffnung(en), durch die der Pegging-Partner beliebige Tools einführen kann.

Nicht zuletzt finden Sie bei uns auch die ausgefallene Variante des Kopf-Dildos; d.h. eines StrapOns, dessen Penis-Attrappe auf der Stirn zu liegen kommt und dadurch herrlich bizarre Stellungen ermöglicht.

 

Für wen sind StrapOns geeignet?


StrapOns sind so variabel wie kaum ein anderes Sex-Toy. Sie können von Männern und Frauen getragen bzw. angewandt werden - und dienen zur Befriedigung beider Geschlechter. Sowohl homo- als auch heterosexuelle Paare finden in Umschnalldildos die geeigneten Tools für aufregende Liebesspiele. Beim Role-Play unterstützt ein StrapOn die Wirkung der Dom, indem er es ihr ermöglicht, den Sub anal zu penetrieren.

 

Tipps zum Kauf und zur Anwendung


Ganz gleich, ob Sie sich für einen StrapOn aus Leder, Latex oder Silikon entscheiden: Der dazugehörige Harness sollte verstellbar sein und Ihren Proportionen entsprechen. Nur so ist garantiert, dass der Umschnalldildo "sitzt" und Sie ihn durch Unterleibs-Bewegungen wie gewünscht "steuern" können.

Gerade Erstanwender*innen oder Anfänger*innen sollten zu einem StrapOn mit kleinem bzw. schlankem Dildo greifen, weil er sich leichter einführen lässt. Eine glatte Oberfläche und etwas Gleitgel unterstützen den Vorgang. Mit Maßen von 13-20 bzw. 2-6 cm entspricht ein StrapOn aus Leder oder anderem Material dem natürlichen Penis am besten.

Die Größe und der Durchmesser lassen sich abhängig vom Modell "nachrüsten", sodass Sie die Intensität des Umschnalldildos beliebig steigern können. Aber auch bei entsprechender Erfahrung müssen Sie immer auf ausreichende Erregung Ihrer Partner*innen achten bzw. geeignete Hilfsmittel einsetzen.

Auch die Liebes-Position hat großen Einfluss auf die Wirkung des StrapOns. Am einfachsten ist der Gebrauch beim Doggy-Style oder in der Löffelchen-Stellung. Pet-Plays wie Reiterspiele sind ebenfalls gut geeignet, um einen Umschnalldildo zum Einsatz zu bringen.

Schließlich spielen für die Auswahl auch Pflege-Eigenschaften eine Rolle. Dass das Material unbedenklich und allergenfrei sein sollte, versteht sich von selbst. Je nach Veranlagung können Personen mit Überempfindlichkeit statt eines Latex-Modells einen StrapOn aus Leder oder anderen verträglichen Stoffen wählen.


Artikel 1 - 20 von 47